5. Analysieren und Reflektieren / 5.4 Selbstregulierte Mediennutzung

Real-Life-Challenge - Ein Kartenspiel zur Reflexion der eigenen Handynutzung


Dank Smartphone sind Jugendliche nahezu immer erreichbar. Manchmal wird aber gerade diese dauerhafte Erreichbarkeit auch von jungen Nutzerinnenn und Nutzern als Stress empfunden.


Daher ruft das Jugendportal www.handysektor.de dazu auf, sich der Bedeutung der digitalen Kommunikation im persönlichen Alltag bewusst zu werden und gelegentlich auch gezielt darauf zu verzichten. Ein Anreiz hierfür ist die "Handysektor Real-Life-Challenge" – in Form eines klassischen und völlig analogen Kartenspiels. Das Kartenspiel ist für den Einsatz in Kleingruppen konzipiert, die sich gegenseitig Challenges stellen, motivieren und untereinander austauschen. Im Unterricht kann das Spiel auch begleitet werden. Das Kartenspiel kann an passender Stelle in Unterrichtseinheiten zu Smartphones und Apps eingebunden werden. Auch hierzu stellen Handysektor und klicksafe passende Materialien zur Verfügung (siehe "Materialien").

Dauer
flexibel

Aufwand
einfach bis mittel

Autor
Handyesektor


Materialien


Mögliche Aufgabenstellungen

Besprechung der Spielregeln

Besprechung und Präzision der Challenge-Karten

Feedbackstunde während der Spielphase 

Hausaufgabe "Rekapitulation der Challenges und Gesamtfazit"

Ausstattungsempfehlungen

Kartenspiel in ausreichender Stückzahl

Hinweise zum Materialanhang für den Unterricht

Das Material beinhaltet Spielverlauf und Regeln sowie 19 Challenges zur Smartphone-Nutzung. Auf der Rückseite können die Schülerinnen und Schüler jeweils ihr Fazit festhalten.

Hinweise zum Materialanhang für die Vorbereitung

Für die Vorbereitung der Lehrkraft stehen auf der Informationsseite zum Material passende Hinweise für den Einsatz im Unterricht bereit. Das Kartenspiel kann an passender Stelle in Unterrichtseinheiten zu Smartphones und Apps eingebunden werden. Auch hierzu stellen Handysektor und klicksafe passende Materialien zur Verfügung (siehe "Materialien").

Kennzeichen zur Verwendung

Das Material ist urheberrechtlich geschützt. Außerhalb der urheberrechtlichen Schranken darf das Material ohne Zustimmung durch die Rechteinhaber Landesanstalt für Medien NRW und Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs) weder vervielfältigt, bearbeitet oder verbreitet werden.

Jahrgang: 5. - 10. Klasse
Fächer: Deutsch, Gesellschaftslehre,

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen